Pippi in den Augen

Wir verabschieden uns jetzt eigentlich dauernd. Erst im Büro, dann die Garten-Freunde jetzt die Kindergartenkinder und Eltern. So ganz langsam wird’s emotional hier. Und dabei sag ich mir die ganze Zeit: „Kinners, ihr kommt doch wieder!“. Die Reiseapotheke ist vollständig aber sonst nicht viel fertig aber wir sagen Tschüss wenn es am Schönsten ist. So soll es auch sein, oder? Gestern war auf jeden Fall ein schöner Tag, bin zum ersten mal angeschwippst vom Spielplatz gewankt 😉
Mit Kaffee, Törtchen, Keksen und Kuchen (ok und Sekt) haben wir uns auf dem Spielplatz niedergelassen und uns von der Kita verabschiedet. Es war laut und schön. Unser Kleiner merkt auch so langsam, dass ihm etwas bevor steht und war heute früh noch ganz aufgedreht, wir großen eigentlich auch. Die Kinder haben getobt, wir haben immer wieder erzählt wie wir auf die Idee gekommen sind nun einmal abzuhauen, dabei sind Unmengen Süßes in Kinderbäuche gewandert. Da fällt es einem dann auf einmal tatsächlich schwer zu gehen, wenn man sich so wohlfühlt. ein T-Shirt mit den Namen aller Kindergartenkinder als Erinnerung gabs als Geschenk und mir stand das Pippi in den Augen.

 

Deine Meinung

Kommentar verfassen